Abrissgenehmigung

Für den Abriss eines bestehenden Gebäudes oder einer anderen baulichen Anlage ist eine behördliche Genehmigung erforderlich, die als Abrissgenehmigung bezeichnet wird. In den meisten Ländern ist der Antrag auf eine solche Genehmigung obligatorisch, bevor man mit dem Abbruch beginnen darf.

Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens prüfen die Behörden typischerweise, ob der Abriss den geltenden Bauregeln und -vorschriften entspricht und ob keine Gefahren für die Umgebung oder Umwelt entstehen. Darüber hinaus wird in vielen Fällen untersucht, ob das Gebäude möglicherweise unter Denkmalschutz steht oder ob es andere besondere Schutzrechte gibt, die einen Abriss verhindern könnten.

Die Erteilung einer Abrissgenehmigung ist daher kein formeller Akt, sondern hängt von verschiedenen Faktoren ab. In manchen Fällen können Auflagen oder Bedingungen gestellt werden, die bei der Durchführung des Abrisses zu beachten sind.

Zurück zur Übersicht

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zögern Sie nicht länger und fordern Sie jetzt eine Beratung an! Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus oder rufen Sie uns direkt an. Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterzuhelfen!

Ihr Team für Immobilienbewertung Schulze freut sich auf Sie!

Kontaktformular
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner