Solarthermie

In der Baubranche wird der Begriff Rohbau für den Fundamentbau, die Bodenplatte, Wände und Decken verwendet - in Kurzform die tragende Struktur eines Gebäudes. Diese erste Phase im Bauablauf stellt das Basisgerüst für den weiteren Fortschritt des Bauvorhabens dar. Auf diesem Rohbau können später weitere Gewerke wie Elektro- und Sanitärinstallationen sowie der Innenausbau aufbauen.

Solarthermie ist eine fortschrittliche Technologie, die die Sonnenenergie zur Wärmeerzeugung nutzt. Hierbei wird die Sonnenstrahlung von thermischen Kollektoren auf dem Dach von Gebäuden aufgenommen. Diese Kollektoren bestehen aus einer Absorberfläche, welche von einer Glasabdeckung geschützt ist, und einem Wärmeträgermedium, das die absorbierte Wärme zu einem Wärmespeicher oder direkt in das Heizsystem eines Gebäudes transportiert.

Solarthermie kann für verschiedene Anwendungen genutzt werden, darunter die Warmwasserbereitung, die Heizungsunterstützung oder die Prozesswärmeerzeugung in der Industrie. In Wohngebäuden wird Solarthermie beispielsweise als Ergänzung zur herkömmlichen Heizung eingesetzt, um die Betriebskosten zu senken und die Umweltbelastung zu reduzieren.

Die Vorteile der Solarthermie liegen in der Nutzung einer erneuerbaren Energiequelle, der Verringerung des Kohlenstoffausstoßes und der Reduzierung der Energiekosten. Durch die Nutzung von Solarenergie kann auch der Verbrauch fossiler Brennstoffe reduziert und die Energiesicherheit gesteigert werden.

Zurück zur Übersicht

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zögern Sie nicht länger und fordern Sie jetzt eine Beratung an! Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus oder rufen Sie uns direkt an. Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterzuhelfen!

Ihr Team für Immobilienbewertung Schulze freut sich auf Sie!

Kontaktformular
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner