Bauaufsichtsbehörde

Die Bauaufsichtsbehörde ist ein staatliches Organ, das für die Überwachung von Bauvorhaben und die Erteilung von Baugenehmigungen verantwortlich ist. Sie gehört zur Bauverwaltung und arbeitet eng mit anderen Behörden, wie dem Bauamt oder dem Bauordnungsamt, zusammen.

Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Einhaltung der baurechtlichen Vorschriften und Normen zu überwachen, um die Sicherheit und Ordnung im Bauwesen zu gewährleisten. Hierzu gehört die Prüfung von Bauplänen und Bauanträgen, die Durchführung von Baukontrollen und die Überwachung von Abstandsflächen und Baugrenzen. Die Prüfung von Brandschutz- und Energieeinsparverordnungen gehört ebenfalls in ihren Zuständigkeitsbereich.

Neben der Überwachung ist die Bauaufsichtsbehörde auch für die Erteilung von Baugenehmigungen verantwortlich. Diese Genehmigung ist notwendig, um ein Bauvorhaben umzusetzen und wird nur erteilt, wenn alle baurechtlichen Vorschriften eingehalten wurden. Dabei prüft die Bauaufsichtsbehörde auch, ob das geplante Bauvorhaben in die Umgebung und das Stadtbild passt und ob es eventuelle Bedenken von Anwohnern gibt.

Bei Verstößen gegen baurechtliche Vorschriften kann die Bauaufsichtsbehörde Bußgelder und Anordnungen zur Beseitigung von Mängeln aussprechen. In besonderen Fällen kann sie auch die Stilllegung von Bauvorhaben oder eine Nutzungsuntersagung anordnen.

Zurück zur Übersicht

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zögern Sie nicht länger und fordern Sie jetzt eine Beratung an! Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus oder rufen Sie uns direkt an. Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterzuhelfen!

Ihr Team für Immobilienbewertung Schulze freut sich auf Sie!

Kontaktformular
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner