Flurstück

Ein Flurstück ist eine klar abgegrenzte Grundstücksfläche, die im Kataster eindeutig verzeichnet ist. Es dient als Unterteilung einer größeren Fläche, beispielsweise eines Grundstücks, und wird durch eine eindeutige Nummerierung und Abgrenzung gekennzeichnet. Es ist die kleinste Einheit im Kataster und bildet die Basis für die Grundstücksverwaltung und -bewertung. Jedes Flurstück ist mit einer einzigartigen Nummer im Kataster eingetragen, welche bei Grundstücksgeschäften oder Bauvorhaben von großer Bedeutung ist.

Die Grenzen eines Flurstücks werden in der Regel durch Vermessung festgelegt, wobei Markierungen wie Grenzsteine gesetzt werden, um es eindeutig abzugrenzen. Flurstücke können unterschiedliche Nutzungsarten haben, beispielsweise Wohn-, Gewerbe- oder Landwirtschaftsflächen und können bebaut oder unbebaut sein. Mehrere Flurstücke können auch unterschiedlichen Eigentümern gehören.

Das Flurstück ist eine unverzichtbare Grundlage für die Verwaltung und Nutzung von Grundstücken, da es durch seine klare Abgrenzung und Nummerierung eine präzise Durchführung von Grundstücksgeschäften und Baumaßnahmen ermöglicht. Auch die Bewertung von Grundstücken erfolgt anhand der Flurstücke. Insgesamt stellt das Flurstück eine wichtige Einheit im Kataster dar, welche eine geordnete Verwaltung und Nutzung von Grundstücken gewährleistet.

Zurück zur Übersicht

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zögern Sie nicht länger und fordern Sie jetzt eine Beratung an! Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus oder rufen Sie uns direkt an. Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterzuhelfen!

Ihr Team für Immobilienbewertung Schulze freut sich auf Sie!

Kontaktformular
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner